Dem Erbe auf der Spur

Die Rheinische Erbenermittlung GbR wurde im Jahre 2007 von uns– Michael Möller und Jörg Hebben – gegründet. In zahlreichen Fällen, mitunter hochkomplex und auf verschiedene Länder verteilt, konnten wir unser gelingendes Engagement unter Beweis stellen. Herzlich laden wir ein: Lernen Sie uns kennen!

Seit über 10 Jahren
am Markt

In zahlreichen Fällen, mitunter hoch komplex und auf
verschiedene Länder verteilt, konnten wir unser gelingendes Engagement
unter Beweis stellen.

Auftragsthemen

Der Begriff der Erbenermittlung beinhaltet eine Vielzahl potenzieller Auftragsthemen.

Methoden

Zur Fallbearbeitung nutzen wir -fallbezogen- verschiedene Vorgehensweisen.

Einsatzgebiete

Wir sind da tätig, wo es notwendig ist: Dem Erbe auf der Spur. Wir verfolgen Fälle, wohin sie uns führen. Landesgrenzen stellen also kein Hindernis dar.

Klienten

Wir verstehen uns als Dienstleister für Amtsgerichte, Nachlasspfleger und Erben. Auch in Sonderkonstellationen stehen wir gerne für weitere Anfragen zur Verfügung.

Sicherheit

Die Erbenermittlung ist eine vertrauensbasierte Dienstleistung.

Honorare

Unsere Arbeit berechnen wir fallabhängig unterschiedlich.

WAHRNEHMUNG

Wir sind dankbar, dass unsere Arbeit von unterschiedlicher Seite dargestellt und wertgeschätzt wird. So konnten Leser und Zuschauer die Arbeit am Beispiel einiger spannender Fälle kennen lernen. Nachfolgend zeigen wir eine Zusammenschau rezenter Beiträge aus Presse und Fernsehen.

a

„Sehr geehrter Herr Hebben, sehr geehrter Herr Möller, zwischenzeitlich haben Sie den Erbfall zum Abschluss gebracht. Dafür möchte ich mich bei Ihnen bedanken, insbesondere für Ihre Geduld bei Nachfragen, die Sie immer kompetent beantwortet haben. In der Sache haben Sie sich sehr engagiert gezeigt, das wird auch deutlich vor dem Hintergrund von mehr als zwei Dutzend Erben, die ich bei dieser Gelegenheit zumindest namentlich noch einmal‚ zu Gesicht’ bekommen habe und mich noch an die eine oder andere Begebenheit in meiner Jugend erinnern konnte.“

B. B., Erkelenz

a

„An die Rheinische Erbenermittlung: In der mich betreffenden Nachlassangelegenheit möchte ich Ihnen meinen ganz herzlichen Dank aussprechen. Ich werde Ihren ansteckenden Optimismus vermissen, den Sie zweifelslos besitzen und der Ihnen hilft, diese Fälle zu lösen. Ebenso Ihre herzliche Art, wie Sie alle meine Fragen immer beantwortet haben. Eigentlich schade, dass diese Erbsache nunmehr vorbei ist.“

P. F-H. , Bissen/Luxemburg

a

„Sehr geehrte Damen und Herren der Firma Rheinische Erbenermittlung, hiermit möchte ich mich für die akribischen Ermittlungsarbeiten bedanken, welche mir zu einem Erbteil verholfen haben. Hervorheben möchte ich noch, dass es sich um eine Erbengemeinschaft von 64 Personen handelte, welche europaweit ansässig sind und sich untereinander nicht kennen.“

R. H. , Meckenheim